Welche Einstellungen sind notwendig, um eine Verbindung zwischen einer WinCC Runtime Advanced bzw. einem simulierten HMI Bediengerät herzustellen?

Welche Einstellungen sind notwendig, um eine Verbindung zwischen einer WinCC Runtime Advanced bzw. einem simulierten HMI Bediengerät herzustellen?

You are here:
  • KB Home
  • TIA
  • Welche Einstellungen sind notwendig, um eine Verbindung zwischen einer WinCC Runtime Advanced bzw. einem simulierten HMI Bediengerät herzustellen?
< Back

Ein Projekt mit einer S7-1500 und einem HMI Bediengerät oder einer WinCC Runtime Advanced in der Simulation testen.

Damit das simulierte Bediengerät bzw. die simulierte Runtime mit der simulierten PLC kommunizieren kann, müssen folgende Einstellungen der PG/PC-Schnittstelle anpasst werden.

Anleitung

Vorgehensweise

Öffne den Editor „Verbindungen“ des HMI Bediengerätes bzw. der WinCC Runtime Advanced. Wähle die Verbindung, die simuliert werden soll und merke den „Zugangspunkt“.

Öffne die Systemsteuerung über Start > Systemsteuerung

Wähle die Ansicht „Kleine Symbole“ oder „Große Symbole“ und klicken Sie auf „PG/PC-Schnittstelle einstellen“.

Wähle unter Zugangspunkt der Applikation den in Schritt 1 verwendeten „Zugangspunkt“ (Standard: „S7ONLINE (STEP 7) -> …“), wähle die Benutzte Schnittstellenparametrierung „PLCSIM S7-1200/S7-1500 (TCP/IP)“ und bestätige die Änderungen mit „OK“

Wenn der verwendete Zugangspunkt noch nicht existiert, wähle unter „Zugangspunkt der Applikation“ „<Hinzufügen/Löschen>“ und lege den Zugangspunkt an.

Starte die Simulation der Steuerung und die Simulation des Bediengerätes.

Hinweis
Eine Beschreibung zur Simulation in STEP 7 (TIA Portal) findet man unter der Beitrags-ID: 61931797

 

saca